ARBEITEN 2016: DEM FLÜCHTIGEN AUF DER SPUR III

 

Im dritten Jahr versuche ich mit meinen Arbeiten, unklare Wirklichkeiten in Momentaufnahmen zu bewahren. Die fotografischen Ausgangsmotive sind in Metropolen wie Amsterdam, Berlin, New York, Jacksonville und Venedig entstanden. Die malerische Umsetzung erfolgt jetzt in zunehmender Abstraktion, sodass die flüchtigen Momente sich meist nicht direkt erschließen. Die Wahrnehmung wird durchbrochen von Linien, die Geschwindigkeit sowie die Druck- und Zugkräfte des urbanen Lebens sprichwörtlich ins Bild setzen.